Samstag, 10. Oktober 2020 11:35 Uhr

Gefahren am Telefon und an der Haustür erkennen und richtig handeln

Marienmünster/Höxter (red). In Kooperation mit der Kreispolizeibehörde Höxter bietet die VHS Höxter-Marienmünster diese wichtige Informationsveranstaltung an. Das Telefon klingelt. Eine unbekannte Stimme meldet sich. Sie behauptet ein Enkel zu sein oder womöglich ein Polizeibeamter. Wie verhält man sich richtig, um nicht Opfer von Betrügern am Telefon oder an der Haustür zu werden?

Der Vortrag von Katharina Willberg, Präventionsberaterin im Kriminalkommissariat, richtet sich an Senioren und Seniorinnen und bietet neben Informationen zum Täterverhalten wichtige Verhaltensempfehlungen, um Straftaten vorzubeugen. Ziel der Kreispolizeibehörde Höxter ist es, auf die Gefahren aufmerksam zu machen und ein realistisches Kriminalitätsbild zu vermitteln.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 22.10. um 15 Uhr in Höxter im Haus der VHS und am Montag, 9.11. um 15 Uhr im Haus des Gastes in Vörden statt. Interessenten melden sich bitte bis zum 15.10. für die Information in Höxter bzw. 2.11. für die Information in Vörden bei der VHS unter Tel 05271 9634303 oder www.vhs-hoexter.de an, da der Vortrag nur bei einer Mindestteilnehmerzahl stattfindet!

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.