Steinheim (r). Einer Frau in Steinheim ist am Freitagmorgen ein Missgeschick passiert, das dank der schnellen Hilfe der Polizei keine schlimmeren Folgen hatte. Eine Anruferin hatte sich am Freitag, 7. Mai, gegen 10.50 Uhr bei der Leitstelle der Feuerwehr gemeldet, weil sie sich versehentlich aus ihrer Wohnung ausgesperrt hatte und auf dem Herd in ihrer Wohnung das Essen kochte. 

Während die Feuerwehr noch auf der Anfahrt war, erreichte bereits ein Einsatzwagen der Polizei die Adresse. Beim Eintreffen war es schon zu einer leichten Rauchentwicklung gekommen. Die Polizeibeamten drückten die Wohnungstür auf und schalteten den Herd ab. Die Feuerwehr konnte daraufhin wieder abbestellt werden. Außer einer beschädigten Türzarge war es zu keinem weiteren Schaden gekommen.