Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 13. August 2019 12:18 Uhr

Forum Sucht mit neuem Termin

Forum Sucht mit neuem Termin. Symbolfoto: Pixabay

Willebadessen (red). Wegen einer Terminüberschneidung fällt das Treffen von FORUM SUCHT, Selbsthilfe- und Diskussionskreis für Angehörige von Suchtgefährdeten und Abhängigkeitserkrankten, an diesem Donnerstag, 15. August, aus. Neuer Versammlungstermin ist am Donnerstag, 22. August, von 19 bis 21 Uhr im Haus des Gastes, Eingang Rosengarten (gegenüber der Sparkasse) in Willebadessen. „Obwohl zwischenzeitlich rund 800.000 insbesondere junge Erwachsene als abhängig von digitalen Medien gelten, ist nicht jeder, der täglich mehrere Stunden im Netz unterwegs ist, suchtgefährdet“, sagt Moderator Wolfgang Laudage.  Symptome der Onlinesucht und die Vermeidung dieser mittlerweile von der WHO anerkannten Krankheit sind das Thema des Treffens. Weitere Informationen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!und per SMS-Anfrage unter 0157-89728623.

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang