Sonntag, 12. Mai 2019 10:52 Uhr

Die Region plus X im Berliner Reichstag

Berlin/Höxter (red). Zu einer besonderen Unternehmung ging es für junge Auszubildende, Trainees und Studenten des Dualen Studiums aus dem Kreis Höxter nach Berlin. Zusammen mit mehreren Betreuern konnten die 21 jungen Leute den Reichstag von innen kennen lernen und einen Einblick in den Alltag der Bundestagsabgeordneten gewinnen. Auch Axel Bürger, Chef der BFI Stahlbausysteme GmbH & Co. KG aus Warburg, hatte sich für den Tag Zeit genommen und begleitete die jungen Leute. Sie waren von ihren Ausbildungsbetrieben, neben der BFI die Firmen Spier GmbH & Co. Fahrzeugwerk KG, Steinheim, die Gebrüder Becker GmbH & Co.KG, Höxter und der Heinrich Mahlmann GmbH, Steinheim, für diese Unternehmung freigestellt worden. Neben dem Besuch des Plenarsaals stand auch eine Diskussion mit dem hiesigen Bundestagsabgeordneten Christian Haase MdB, CDU, auf dem Programm. Für die jungen Leute war es, so Bürger, „eine spannende Sache, einmal live an einem zentralen Ort der deutschen Politik zu sein, den man sonst nur aus dem Fernsehen kennt“. Zum Abschluss des Besuchs überreichten die Gäste Haase das Logo des Kreises Höxter, der Region plus X. Es wird lt. Haase einen prominenten Platz in seinem Abgeordnetenbüro finden. Die Reise wurde von der Wirtschaftsinitiative im Kreis Höxter e.V. (WIH) für die Auszubildenden ihrer Mitgliedsfirmen organisiert.

Foto: WIH

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.