Donnerstag, 06. Juni 2019 14:09 Uhr

„Rock am REWE“ findet wieder in Steinheim statt

Steinheim (red). Endlich ist es wieder soweit, die Junge Kultur Steinheim freut sich zum vierten Mal in Folge zur Rockveranstaltung einladen zu dürfen. Nach 2018 ist es den Organisatoren wieder gelungen, zu „Rock am REWE“ tolle Bands auf die Bühne zu lotsen. Bei der mit den Jugendlichen der Q1 des Gymnasium Steinheim organisierten Veranstaltung werden in diesem Jahr teilnehmen: Jammin Ben & the Jammin Band, The Yellow From The Egg und Gran Duca. Der Eintritt für die Veranstaltung am Samstag, den 15. Juni, ist freiund Beginn ist um 19 Uhr auf dem REWE Parkplatz an der Lotherstraße.

Jammin Ben & the Jammin Band

Die vierköpfige Crossover-Band aus Steinheim mit musikalischen Einflüssen aus Hip-Hop, Soul, Funk, Jazz und Rock. Jammin Ben (Vocals), Fresh F (Gitarre, Keys), Alman Ali (Schlagzeug) und Pedro San Diego (Bass) besticht durch unkonventionelle musikalische Formen und Improvisation gepaart mit kunstvoller Poesie, gesungen oder als Sprechgesang vorgetragen. 

Seit Ende 2017 tüftelt die Gruppe an Tracks: Im Mai dieses Jahres haben sie ihre Debüt-EP „Sowas hört man nich‘“ released - unter anderem bei Spotify, iTunes, Bandcamp, YouTube.

Die Stimmigkeit ihrer Musik spiegelt sich sowohl in ihren Records, als auch in ihren Live-Auftritten wider, die von ihrem Publikum hochgelobt werden. Für das Rock am REWE verspricht die Band einen bunten Mix aus ihrem Repertoire, mit Songs die zum entspannten Zuhören, als auch zum ekstatischen Abgehen animieren. 

The Yellow From The Egg

Endlich ist es wieder soweit: Fans, Paderbornerfreunde und Verwandtschaft dritten Grades freuen sich seit einem Jahr auf diesen Moment. Steinheims Lieblings-Punkband spielt wieder auf der Bühne bei Rock am Rewe. Dort gibt es wohltuende Klänge und gute Laune bis zur Ekstase.

Gran Duca

2013 am Fuße der Externsteine im Fürstentum Lippe gegründet, versteht es Gran Duca gekonnt Classic Rock mit moderneren Facetten des Stoner Rocks und dem Metal zu verbinden. Diesen Mix betiteln die vier Jungs aus Detmold, Oldenburg und Hannover mit Mud-Rock. Fertig ist der typisch granducale Vibe aus Rotz Strom und Erde.

Auf der Bühne beweisen die Großfürsten zuverlässig ihr Talent, starke Songs präzise und mitreißend auf das Publikum loszulassen. Gigs mit John Hayes, Nightstalker, Cripper, Mother Engine, Motorjesus den V8 Wankers, Nitrogods, sowie der dritte Platz des deutschlandweiten SPH-Bandcontests 2015 sind Highlights der Live-Bandhistorie. Seit dem Contest Finale im Januar 2016 sitzt mit Felix Hoffmeyer von Drone ein neuer Mann auf dem Schlagzeughocker. 

Im Oktober 2016 veröffentlicht man den ersten Longplayer – „Gran Duca - live“ und plant hochinspiriert so viel Mud-Rock wie möglich durch ferne Lautsprecher zu pusten!

Fotos:Junge Kultur

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.