Mittwoch, 15. Januar 2020 10:24 Uhr

Unterstützung für pflegende Angehörige

Bad Driburg (red). In Zeiten des Pflegenotstandes übernehmen pflegende Angehörige eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Trotz der Entlastung eines ambulanten Pflegedienstes nehmen die Anforderungen an sie zu. Das Klinikum Weser-Egge bietet von Montag, 27. Januar, an einen Pflegekurs mit dem Schwerpunkt Demenz im St. Josef Hospital an.

Besonders die Pflege und Begleitung von Menschen mit Demenz ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Angehörige werden auf vielfältige Weise herausgefordert. Oft sind sie Tag und Nacht im Einsatz, sie stellen ihre eigenen Bedürfnisse  in den Hintergrund. Auf Dauer führt das zu einer Überforderung und nicht selten erkranken pflegende Angehörige unter der Belastung selbst. 

In dem Pflegekurs soll unter anderem der Verlauf der Krankheit besprochen werden. "Die Teilnehmer lernen, die Welt der Kranken mit Demenz zu verstehen und ein Verhalten, das nach außen hin als Störung erscheint, in Wirklichkeit als Suche nach Sicherheit und Geborgenheit zu erkennen", sagt Organisatorin und Pflegefachkraft Katja Peine. Die eigene Situation soll reflektiert und dadurch die Ressourcen innerhalb der Familie gefördert werden. Weitere Themen sind die Leistungen der Pflegeversicherung und Informationen zum Pflegestärkungsgesetz. Katja Peine: "Wichtig ist dabei der Austausch unter den Teilnehmern."

Der Kurs findet an folgenden Terminen im St. Josef Hospital in Bad Driburg statt: Montag, 27.Januar, von 17 bis 20 Uhr, Freitag, 31. Januar, von 16 bis 19 Uhr und Samstag, 2. Februar, von 10 bis 13 Uhr. Treffpunkt ist an der Rezeption.

Der Kurs wird durch die AOK Nord West nach § 45 b SGB XI finanziert und ist daher für die Teilnehmer kostenlos. Geleitet wird er von ausgebildeten Pflegefachkräften. Anmeldungen nimmt Katja Peine unter Telefon 0151/64543197 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Foto: KHWE

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.