Freitag, 21. Februar 2020 09:31 Uhr

Landesmusikakademie NRW lädt ein: „Musizieren mit heterogenen Gruppen in der Kita“ - Tageskurs in Nieheim

Nieheim/Kreis Höxter (red). Die Vielfalt in den Kindertageseinrichtungen wird immer bunter. Die kulturellen Unterschiede und die größeren Altersspannen stellen neue Herausforderungen an pädagogische Fachkräfte und machen ein Umdenken im Kita-Alltag unumgänglich. So unterschiedlich die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder sind, so wichtig ist es, Gemeinsamkeiten zu fördern. Dabei hilft Musik, denn sie ist eine besondere Sprache, die von allen verstanden wird.

„Musik kann pädagogische Fachkräfte beim Umgang mit Vielfältigkeit unterstützen, Brücken bauen und die Bindung zwischen Erwachsenen und Kindern stärken“, betont Linda Effertz, Dozentin im Tageskurs „Musik für alle!“, den das Netzwerk Kitamusik NRW am 20. März in Nieheim-Oeynhausen veranstaltet. Sie zeigt viele Möglichkeiten für musikalische Angebote in der Kita auf. Gemeinsam werden Lieder gesungen, musikalische Spielideen praktisch erprobt und verschiedene Methoden für den Einsatz von elementaren Instrumenten vorgestellt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Fallbeispiele aus dem Kita-Alltag gemeinsam zu untersuchen. Dieser Kurs richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern ab drei Jahren arbeiten. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Musikpädagogin und Sozialpädagogin Linda Effertz ist derzeit tätig als Dozentin für Elementare Musikpädagogik und Gitarre an der Hochschule Osnabrück sowie als Lehrkraft an der Musik- und Kunstschule Osnabrück. Sie leitet dort den Fachbereich Inklusion und unterrichtet in diversen Grundschulen, Förderschulen und Kitas.

Der Tagesworkshop findet am Freitag, 20. März 2020 von 9:30 bis 16:30 Uhr im Städtischen Kindergarten Abenteuerland (An der Schule 5, 33039 Nieheim-Oeynhausen) statt. Das Teilnahmeentgelt beträgt 55 Euro, die bei der Anmeldung zu entrichten sind. Informationen und Anmeldung: www.landesmusikakademie-nrw.de

Das Netzwerk Kitamusik NRW wurde vom Landesmusikrat NRW, von der Landesmusikakademie NRW, der Bertelsmann Stiftung und der Peter Gläsel Stiftung Ende 2015 ins Leben gerufen mit dem Ziel, Musik in jeder Kita in NRW als Selbstverständlichkeit im Kita-Alltag zu integrieren. Es nahm 2017 verstärkt durch ein Projektmanagement seine Tätigkeit auf. Förderer des Netzwerks sind die Sparkassenverbände Rheinland und Westfalen-Lippe, die Unfallkasse NRW und die Bertelsmann Stiftung.

Ziel der Netzwerkgründung ist es, die musikalisch Aktiven in Kitas in NRW zu stärken und fortzubilden, Kitas in ihrem Bestreben zu unterstützen, musikalische Aktivitäten in ihren Alltag zu integrieren und sukzessive die Qualität musikalischer Aktivitäten an Kitas auf Grundlage der „Neusser Erklärung“ anzuheben. Dies geschieht durch Angebote zur Vernetzung, Fortbildung und Begleitung von Kita-Fachkräften und Kitas. Weitere Informationen: www.kitamusik.nrw

Foto: Volker Beushausen

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.