Freitag, 20. März 2020 14:00 Uhr

KHWE bietet Sprechstunde per Video an

Chefarzt Dr. Florian Dietl und sein Team vom St. Josef Hospital Bad Driburg bieten ab Montag chirurgische Videosprechstunden an.

Bad Driburg (red). Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, bieten verschiedene Spezialisten der chirurgischen Fachgebiete am St. Josef Hospital ab Montag, 23. März, Videosprechstunden an. Zu einem vereinbarten Termin nehmen die Ärzte dann Kontakt zu den Patienten über deren Smartphones auf.

"Die Videosprechstunde bietet sich vor allem für Erstberatungsgespräche und Nachkontrollen an", sagt Dr. Florian Dietl, Chefarzt und Leiter des Adipositaszentrums. "Immer dann, wenn nicht zwingend eine körperliche Untersuchung notwendig ist." So können sich etwa Adipositas-Patienten, die sich für eine Operation interessieren, über Video vorstellen und aufklären lassen.

Patienten, die eine Operation schon hinter sich haben, können für die Nachsorge ebenfalls über Videotelefonie mit dem behandelnden Arzt in Kontakt bleiben. Das Gleiche gilt für Patienten des Wundzentrums: Chronische Wunden und ihr Heilungsverlauf können auch über Video kontrolliert und dokumentiert werden.

In der ersten Phase werden folgende Sprechzeiten angeboten: Dienstag, 10 bis 13 Uhr, mit Oberarzt Dr. Harry Feist; Dienstag, 13 bis 16 Uhr, mit Chefarzt Dr. Florian Dietl; Freitag, 9 bis 11.30 Uhr und 13 bis 15 Uhr mit Dr. Florian Dietl. Aktuelle Informationen finden Sie jeweils auf unserer Homepage www.baddriburg.khwe.de

Patienten vereinbaren einen Termin über das Sekretariat der Chirurgie unter 05253 985 - 2001. Sie erhalten dann per SMS oder E-Mail einen Link und Zugangsdaten (TAN), über die sie ins virtuelle Wartezimmer gelangen und vom Arzt angerufen werden können.

Foto: KHWE

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.