Merlsheim/Sommersell/Holzhausen (red). Im Nieheim Stadtgebiet, genauer gesagt bei Entrup, befindet sich der Lattbergturm. Die insgesamt 33 Meter hohe Konstruktion erinnert an die preußische optische Telegrafenlinie, die bis Mitte des 19. Jahrhunderts über 62 Stationen Berlin mit Koblenz verband. Also schon vor 200 Jahren war das Nieheimer Stadtgebiet Vorreiter in Sachen Kommunikation. Heute soll die modernste Art der Kommunikation, das Glasfasernetz, Einzug in den Ortschaften der Stadt Nieheim halten.

Das Beverunger Unternehmen sewikom hat den baldigen Ausbau angekündigt. Ein bedeutender Schritt der Gemeinden in Richtung digitaler Zukunft. Aus diesem Anlass lädt die sewikom zu drei Infoabenden für die interessierten Einwohner ein.

Los geht es am Donnerstag, 28. März, um 18.30 Uhr in der Bürgerhalle Merlsheim (Amselring 8). Bewohner der Ortschaften Himmighausen, Merlsheim, Oeynhausen und Schönenberg bekommen dort vom Vertriebsteam die wichtigsten Informationen aus erster Hand.

Glasfaserinteressenten der Gemeinden Entrup, Eversen, Kariensiek und Sommersell  treffen sich am Dienstag, 02. April, um 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Sommersell (Sommersell 34a) zu einem weiteren Informationsgespräch mit den Mitarbeitern der sewikom.

Die dritte Veranstaltung für die Ortschaften Holzhausen und Erwitzen wird am Donnerstag, 04. April, um 18.30 Uhr im Pfarrheim Holzhausen (Im Oberdorf 22) stattfinden.

Themenschwerpunkte sind die Ausbauarbeiten im Ort, der persönliche Hausanschluss (kostenfrei in Verbindung mit dem Abschluss für einen 24-Monatsvertrag der sewikom GmbH), der Wechselservice, die Technik und die Funktion des Glasfaseranschlusses (zuverlässig und schnell). Die Mitarbeiter stehen im Anschluss an die Präsentation gerne für Fragen zur Verfügung.

Foto: sewikom